Ein Wasserspeicher mit Trögen, Gorjansko

Außergewöhnliche Exemplar des hiesigen technischen und architektonischen Erbes.

Ein Wasserspeicher mit Trögen befindet sich am Ortsende Gorjansko in Richtung Grenzübergang nach Italien, 100m hinter dem Bildstock. Dieses außergewöhnliche Exemplar des hiesigen technischen und architektonischen Erbes soll vermutlich im Jahr 1906 gebaut worden sein, um das Vieh mit Wasser zu versorgen. Die Dorfbewohner leiteten das Regenwasser über einen Wasserfänger und einen gemauerten Kanal in verschiedene Sandfänge, von wo aus das Wasser in den Wasserspeicher mit einem Volumen von ungefähr 650m³ floss. Das Objekt liegt in einer Böschung eingegraben und ist teilweise mit Erde bedeckt sowie mit Gras bewachsen. Die Vorderseite wird durch eine schön gemauerte Steinmauer mit zwei Seitenflügeln abgeschlossen, vor der zwei Viehtröge stehen. Daneben sind zwei Nischen mit Metalltürchen angebracht, hinter denen sich die Ventile zum Ablassen des Wassers befinden.

GPS: 45.8005586, 13.7111635

Zurück zur Liste
Gorjansko-vas