Die Kirche des hl. Egidius, Sveto

Das besondere an der Kirche ist vor allem das achteckige Kirchenschiff.

Die Kirche des hl. Egidius (sv. Tilen oder auch sv. Tilh) in der Dorfmitte Sveto- (Briteh) gehört zur Pfarrgemeinde Komen. Die Kirche zählt zu den bedeutendsten Denkmälern sakraler Architektur in Slowenien. Das besondere an der Kirche ist vor allem das achteckige Kirchenschiff aus dem Jahr 1576, das mit einer schirmförmigen Dachkonstruktion abgeschlossen wird, die von einer einzigen Säule (einst aus Holz) getragen wird. Das Kircheninnere erhielt sein heutiges Aussehen im Barock, als das Hauptpresbyterium zu Ende gebaut und alle Altäre fertiggestellt wurden. Der Hauptaltar stammt aus der Minoritenkirche von Gorizia/Gorica und ist zumindest teilweise das Werk von Angelo Putti (Pozzo), Autor des Portals des Priesterseminars in Ljubljana. Die Statue des hl. Egidius ist älter. Die Hauptaltäre sind der hl. Natburga und dem hl. Johannes Nepomuk  (Altarbild von A. Parolli) und dem hl. Bartholomäus (Altarbild von J. M. Lichtenreit) gewidmet. Der Altar des hl. Franz Xaver steht im einstigen Hauptpresbyterium, das noch aus der Gotik stammt. Auf der Westseite befindet sich ein Kirchturm, der die Jahrzahl 1599 trägt und der einst freistehend war, später aber durch eine Bogen mit der Kirche verbunden worden ist.

GPS: 45.8242479, 13.7318577

 

Zurück zur Liste
Cerkev sv.Tilna zvonik_05Cerkev sv.Tilna dežnik_03Cerkev sv. Tilna koncert_02Cerkev sv. Tilna križ_01Cerkev sv. Tilna koncert_04