Die Kirche des hl. Andreas (sv. Andrej), Gorjansko

Die Kirche wurde von dem bekannten slowenischen Maler Tone Karlj bemalt.

Die Pfarrkirche des hl. Andreas ist im unteren Teil von Gorjansko wurde 1896 an der Stelle, an der einst eine kleinere gotische Kirche gestanden war, neu erbaut. Das einstige gotische Presbyterium ist heute als Sakristei eingerichtet. Bei der Sakristei befindet sich ein im Baustil Aquileias erbauter, freistehender Turm. Die Kirche wurde in den Jahren von 1955 bis 1963 im Inneren renoviert und in demselben Jahr auch von dem bekannten slowenischen Maler Tone Karlj bemalt. Das wichtigste Werk von Tone Kralj ist der Leidensweg Christi und die Abbildung des Märtyriums des hl. Andreas und von Jesus, der in seiner Hand einen goldenen Lorbeerkranz hält. Über dem Kircheneingang gibt es ein Relief von Jesus, dem guten Hirten, und an der rechten Seitenfront einen römischen Grabstein mit dem griechischen Fabelgeschöpf Gorgona.

GPS: 45.8023312, 13.7125583

Zurück zur Liste
Cerkev Gorjansko_01Cerkev Gorjansko_02Cerkev Gorjansko_04Gorjansko-cerkevCerkev Gorjansko_05