Wassertränke und Teiche

Weil es im Karst immer an Wasser mangelte, spielten die Wassertränken und Tümpel eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung der Landwirtschaft, weil sie den Bauern während der Trockenzeit eine ständige Wasserquelle sicherten.

 

Wassertränke
Die sehr alte Wassertränke Luže, Komen liegt im unteren Teil des Dorfes, an der Nebenstraße Komen-Volčji Grad. Hier kann man sich erholen und den schönen Ausblick auf Komen und die Umgebung genießen.

Die Wassertränke im Weiler Samči,Sveto zu der man über einen Weg gelangt, der zuvor am Soldatenfriedhof vorbeiführt.

Die Wassertränke am Ortsbeginn, Gorjansko (aus Richtung Komen), direkt an der Hauptstraße.


Teiche- Lokev

Zwei Teiche, Sveto in denen die Dorfbewohner einst auch schwimmen lernten, liegen innerhalb der Wehrwälle der einstigen Höhenburg Martinišče bzw. gegenüber dem Haus Nr. 44.

Der Dorfteich in Nadrožica, Gorjansko an der Schotterstraße, die vom Ortsende nach Brje pri Komnu weiterführt.

 

 

Zurück zur Liste